Wick Vaporub lässt in den USA erstmals einen Mann cremen

Freitag, 09. Dezember 2011
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

USA Winterkampagne P&G Drew Brees New Orleans Facebook New York


Es ist eine kleine Revolution. Für die diesjährige Winterkampagne bricht Procter & Gamble in den USA mit einer langen Tradition. Erstmals reibt ein Mann seinen erkälteten Sohn mit Wick Vaporub (US-Schreibweise: "Vick Vaporub") ein. Bislang war diese Rolle immer Frauen vorbehalten. Der Konsumgüterriese begründet den Wechsel mit einem neuen Rollenverständnis in den Familien. Gesundheit ist längst eine gemeinsame Angelegenheit von Müttern und Vätern. Darsteller in dem Spot sind der National-Football-League-Profi Drew Brees und sein Sohn.

Die Wahl auf die beiden kommt nicht von ungefähr. Der Quarterback der New Orleans Saints ist in den Staaten als fürsorglicher Vater bekannt. Der Auftritt umfasst neben TV auch Print, Online und Aktivitäten in Facebook. Das Budget der Kampagne schätzen experten laut "New York Times" auf bis zu fünf Millionen US-Dollar. Die Kreation des Spots verantwortet Publicis New Yorkmir
Meist gelesen
stats