Werbung in eigener Sache: Gravis verteilt Lunchpakete vor Apple Store

Montag, 06. Mai 2013
Promo-Aktion von Gravis vorm neuen Apple-Store in Berlin (Foto: Gravis)
Promo-Aktion von Gravis vorm neuen Apple-Store in Berlin (Foto: Gravis)

2000 Lunchpakete und 100 Liter Kaffee für wartende Apple-Jünger - so hat der Versandhändler Gravis vor wenigen Tagen bei einer Apple-Store-Eröffnung in Berlin auf sich aufmerksam gemacht. In Zukunft sollen die Fans der Kultmarke ihr Einkaufserlebnis nämlich entspannt im unweit entfernten Gravis-Shop genießen. Für die Fans von iPhone, iPad und Mac ist der Startschuss für einen neuen Apple-Store ein Großereignis, für das sie schon mal in Kauf nehmen, stundenlang vor der Eröffnung wartend in der Schlange zu stehen - für Gravis offenbar ein guter Anlass, um Werbung in eigener Sache zu machen.

"Wir freuen uns, dass unser Partner Apple, wie viele andere Markenhersteller auch, mit einem großen Store am Ku'Damm vertreten ist. Damit werden noch mehr Menschen die Marke erleben und sich von den Vorzügen überzeugen können. Aus der Erfahrung der vergangenen Jahre wird sich der Berliner Apple-Markt erweitern und die neuen Apple-Nutzer Gravis als ruhigen Einkaufs- und Beratungsort schätzen lernen", ist sich Jörg Mugke, Geschäftsführer des Händlers, sicher.

Gravis sieht sich selbst als größten deutschen Händler für Apple-Produkte und ist allein in Berlin mit drei Stores und vier Shop-in-Shops vertreten. Seine Produkte bietet das Unternehmen mit Tarifen von Mobilcom Debitel an. tt
Meist gelesen
stats