Werbeoffensive: Base kombiniert Smartphones mit einer Surf-Flatrate

Donnerstag, 21. Oktober 2010
Verspricht Deutschlands bestes Datennetz: E-Plus-Marketingchef Andreas Gregori
Verspricht Deutschlands bestes Datennetz: E-Plus-Marketingchef Andreas Gregori

E-Plus will im Markt für mobiles Internet hoch hinaus. Der Düsseldorfer Netzbetreiber startet eine auf mehrere Jahre angelegte Produkt- und Werbeoffensive für seine Flatratemarke Base. Ziel ist es, das bislang als lückenhaft geltende E-Plus-Datennetz deutlich zu verbessern und so die immer größer werdende Gemeinde der Smartphone-Nutzer von Base zu überzeugen.
Riesenposter für Base Internet Flat Inklusive
Riesenposter für Base Internet Flat Inklusive
„Das mobile Internet ist definitiv reif für den Massenmarkt, und wir werden mit Macht angreifen“, erklärt E-Plus-Marketingchef Andreas Gregori gegenüber HORIZONT.NET. Das Unternehmen will bis 2012 das beste Datennetz Deutschlands aufbauen und nimmt dafür jährlich eine halbe Milliarde Euro in die Hand.

Die Werbetrommel rührt Gregori schon ab November. Dann startet die Kampagne für das neue Kernprodukt Base Internet Flat Inklusive. Dabei handelt es sich um ein Komplettpaket aus Smartphone und Surf-Flatrate. Die topaktuellen Geräte von Herstellern wie Nokia, Samsung und Sony Ericsson gibt es bei Abschluss eines Zweijahresvertrags schon zu Kampfpreisen ab 11 Euro - Telefonate müssen extra bezahlt werden. „Die Verbraucher möchten mobil surfen und Apps nutzen, fürchten aber die hohen Kosten. Mit unserem Komplettpaket bekommen Kunden ein hochwertiges Smartphone und können einfach loslegen, ohne sich Sorgen zu machen“, sagt Gregori.

Die Verbreitung dieser Botschaft lässt sich E-Plus einiges kosten. Allein für die Schaltung der von Kolle Rebbe, Hamburg, entwickelten Anzeigen und Plakate, die ab November zunächst in neun Metropolen zu sehen sind, steht bis Jahresende ein mittlerer einstelliger Millionenbetrag bereit. Im kommenden Jahr, wenn Initiative, Hamburg, dann parallel zum Ausbau des E-Plus-Datennetzes Anzeigen und Plakate in weiteren Großstädten sowie TV-Spots schaltet, soll der Etat deutlich steigen. mas

Was die Smartphones mit Surf-Flatrate kosten

Was die Smartphones mit Surf-Flatrate kosten
Zum Start bietet Base seine Surf-Flatrate zunächst für sechs Smarthphones an. Für das Gesamtpaket, also Smartphone und mobile Internetnutzung, fallen monatlich folgende Kosten an:

Nokia 5230: 11 Euro
Sony Ericsson X10 mini pro: 14 Euro
LG Optimus One P500: 16 Euro
Sony Ericsson Vivaz: 19 Euro
Sony Ericsson X10: 25 Euro
Samsung Galaxy S: 29 Euro

Meist gelesen
stats