Werbemarkt legt 2005 leicht zu

Montag, 12. Dezember 2005
-
-

Der deutsche Werbemarkt hat 2005 leicht zugelegt und wird im kommenden Jahr weiter wachsen. Dies prognostiziert der Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft (ZAW) auf Basis einer aktuellen Trendumfrage unter seinen Mitgliedsverbänden. Laut ZAW sind die Investitionen in Werbung im laufenden Jahr um 1 Prozent auf 29,53 Milliarden Euro gestiegen. Für 2006 rechnet der Zentralverband nach der gegenwärtigen Marktlage mit einem Wachstum von rund 2 Prozent. Das prognostizierte Werbevolumen für das kommende Jahr beträgt 30,12 Milliarden Euro.

Die stabile Lage im deutschen Werbemarkt spiegelt sich nach ZAW-Angaben auch im Arbeitsmarkt für Werbefachexperten wider. Bis Ende November seien die Stellenofferten der werbenden Firmen, der Agenturen und Medien um 3,5 Prozent angewachsen. Die Arbeitslosenquote liege mit 4,9 Prozent dagegen mehr als die Hälfte unter dem Bundesdurchschnitt. jh

Meist gelesen
stats