Werbeklima-Studie prognostiziert leichtes Wachstum der klassischen Werbung

Mittwoch, 29. April 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

GfK Wirtschaftswoche Werbung Topentscheider


Um zwei bis drei Prozent sollen die Ausgaben für klassische Werbung in diesem Jahr steigen. Das ist eines der Ergebnisse der aktuellen Werbeklima-Studie von der GfK-Marktforschung und der "Wirtschaftswoche". Insgesamt 184 Topentscheider wurden dazu befragt. Weitere Ergebnisse: Die Verkaufsförderung soll um drei bis vier Prozent zulegen, im Bereich der nicht-klassischen Werbung sehen die befragten Agenturleiter sogar einen Zuwachs um 10 Prozent voraus. Die Werbeleiter geben sich hier zurückhaltend und prognostizieren ein Plus von lediglich ein Prozent. Mehr zur Werbeklima-Studie in der aktuellen HORIZONT-Ausgabe 18/98.
Meist gelesen
stats