Werbeinvestitionen verzeichnen leichtes Plus

Mittwoch, 29. Oktober 1997

Die Werbeinvestitionen in Deutschland werden laut Prognose des Zentralverbands der Deutschen Werbewirtschaft (ZAW), Bonn, in diesem Jahr um rund 1,8 Prozent auf über 56 Milliarden Markansteigen. Die Prognose beinhaltet die Kosten für Werbemittelproduktionen, Vergütungen der Werbeagenturen sowie die Streukosten der Werbeträger. 1997 werden laut ZAW 38,5 Milliarden Mark netto in die Medien fließen (plus 2,7 Prozent). Für 1998 geht der Verband von Steigerungen mindestens auf Vorjahresniveau aus. Die gesamten Werbeinvestitionen sollen dann 57 Milliarden Mark überschreiten, dieMedien-Werbeumsätze um 2,5 Prozent auf 40 Milliarden Mark wachsen.
Meist gelesen
stats