Wenn der Vater mit dem Sohne: Lidl erweckt Heimwerker aus dem Winterschlaf

Montag, 15. April 2013
-
-


Wenn die Natur erblüht, erwacht bei der Männerwelt wieder der Heimwerkerinstinkt. Das weiß auch der Discounter Lidl und startet pünktlich zur Rückkehr des Sonnenscheins eine TV-Kampagne zur Heimwerker-Produktfamilie Parkside. Im Mittelpunkt der emotional erzählten Geschichte: Ein Vater, der seinem Sohn zum Spielen im Garten ein Seifenkistenauto bastelt. Lidl setzt damit seine derzeitige Strategie fort und pusht weiterhin den Non-Food-Bereich.
In 30 Sekunden erzählt der aktuelle Spot die Geschichte eines Vater-Sohn-Gespanns, das zusammen aus einer Kinderzeichnung in Windeseile und mit Hilfe der Parkside-Produktlinie eine Seifenkiste baut. Der Spot läuft seit dem Wochenende auf allen reichweitenstarken Privatsendern sowie im ZDF und ist gewissermaßen die Fortsetzung eines ähnlichen Parkside-Commercials von Anfang März. Damals hatte der Herr Papa seinem Sohnemann mit Parkside-Geräten eine Fußballtorwand gezaubert. Kreiert hat die Kampagne wie gewohnt die Lidl-Stammagentur Freunde des Hauses aus Hamburg. Produktionsfirma ist Soup Film aus Berlin, für die Mediaplanung zeichnet Crossmedia aus Hamburg verantwortlich.

Seit September 2012 stehen bei Lidl immer wieder TV-Spots im Zentrum, die die stetig wachsende Produktpalette des Discounters zeigen sollen. Erst vergangene Woche hatte Lidl umfangreich für seine Kleiderlinie Esmara geworben. Nur selten hat Lidl in letzter Zeit mit dieser Strategie gebrochen, etwa mit der Kampagne für Luxus-Food-Produkte in der Vor-Osterzeit. fam
Meist gelesen
stats