Wenn Eisbären einen Schneebär bauen: Coca-Cola startet Winterkampagne

Mittwoch, 02. Januar 2013
-
-

Der Coca-Cola-Weihnachtsmann bereitet sich gerade auf seinen Gerichtstermin vor. Da trifft es sich gut, dass die zweite große Markenikone des Softdrink-Herstellers den harten Dienst im Rampenlicht übernimmt. Seit 1. Januar läuft die Winterkampagne der Marke, mit den bekannten Polarbären in der der Hauprolle (Kreation: Wieden + Kennedy, Portland). Die Polarbären, mit denen Coca-Cola schon seit 1922 wirbt, werden in diesem Jahr eine besonders große Bühne erhalten: Im Rahmen der Winterkampagne feiert auch ein sechsminütiger Trailer für den Coca-Cola-Kinofilm rund um die kultigen Bären Premiere. Wann der in 3D gedrehte Kinofilm konkret zu sehen sein wird, steht derzeit noch nicht fest. Vom Unternehmen ist nur zu hören, dass der Film "voraussichtlich" 2014 in die Kinos kommen werde. Das bisher geheim gehaltene Projekt reiht sich nahtlos in die neue Coca-Cola-Strategie ein, die Marke über Content Marketing eine breitere Resonanz in der Öffentlichkeit zu schaffen.

Im ersten Quartal 2013 stehen allerdings noch vor allem die klassischen Werbekanäle im Mittelpunkt des saisonalen Marketing. Neben dem TV-Spot "Snow Bear" läuft die Kampagne auch als Online-Video (Scholz & Volmer, Wiesbaden), über PR und Social Media (Fischerappelt Relations, Hamburg), Mobile (YOC, Berlin) sowie am PoS.

Am PoS spielt die Marke ihre Kampagne über eine Sonderedition von Dosen mit unterschiedlichen Bärenmotiven. Außerdem kommen 100.000 Mehrwegflaschen in den Handel, in deren Deckeln verschiedene Bärengesichter zu finden sich, die sich gegen Sofortgewinne eintauschen lassen. Außerdem wirbt auf PoS-Materialien erstmals Markenmaskottchen Kurt die Kiste gemeinsam mit den Polarbären unter dem Motto "Noch mehr Freude für Familen mit Bääärendurst" auf. Der PoS-Auftritt wird in den Regionen mit Plakaten und Radiospots verlängert. cam 
Meist gelesen
stats