Weltweiter Deal: Wie Samsung mit Smartclip um Werbekunden buhlt

Mittwoch, 03. April 2013
Die Benutzeroberfläche der Samsung Smart TVs wird künftig von Smartclip vermarktet
Die Benutzeroberfläche der Samsung Smart TVs wird künftig von Smartclip vermarktet

Samsung ist mit einem Marktanteil von knapp 28 Prozent der mit Abstand größte Hersteller von Flachbildfernsehern weltweit (siehe Chart unten). Vor allem bei den internetfähigen Smart-TV-Geräten haben die Südkoreaner die Nase vorn. Diese Vormachtstellung will Samsung jetzt nutzen, um in den Werbemarkt vorzustoßen. Helfen soll dabei der Videovermarkter Smartclip, mit dem Samsung eine weltweite Partnerschaft vereinbart hat.

Marktanteile der führenden Hersteller am Umsatz mit Flachbildfernsehgeräten weltweit in den Jahren 2011 und 2012

#CHB+101983#
Die globale Allianz sieht die Vermarktung von Samsung AdHub durch Smartclip vor. Über die digitale Werbeplattform, die in einigen Märkten auch von anderen Partnern - in den USA etwa von Yume - vermarktet wird, kann Werbung auf allen internetfähigen Geräten, also Smartphones, Tablets, Smart TV-Geräten und Blu-ray-Playern, ausgespielt werden. Die Adconion-Tochter Smartclip wird die Smart-TV-Werbevermarktung in mehr als 19 Ländern, schwerpunktmäßig in Europa sowie in Nordamerika, Russland und Australien, einführen.

Anzahl der Haushalte (in Mio.) mit mind. einem an das Internet angeschlossenen TV-Gerät von 2011 bis 2016

#CHB+101985#
Werbungtreibende sollen sich auf der Plattform so richtig austoben können. Dank der zahlreichen Features und Funktionen der Smart-TV-Geräte sollen Kunden die Möglichkeit haben, ihre Markenwelt in innovativer Art und Weise zu präsentieren und diese interaktiv für die Konsumenten erlebbar zu machen. Im Mittelpunkt steht dabei die Benutzeroberfläche der TV-Geräte. Auf dem Homescreen, auf dem auch alle Apps angeordnet sind, sollen Werbungtreibende künftig ihr volles kreatives Potenzial ausschöpfen können. Auch die Werbeflächen in diversen Applikationen, etwa Putpat, iConcerts, Fashion Daily, Muzu und Gamereactor, werden von Smartclip bestückt. Ausgenommen sind Anwendungen, deren Anbieter mit anderen Vermarktungspartnern zusammenarbeiten.

Smartclip-Chef Jean-Pierre Fumagalli ist optimistisch, dass die Werbeindustrie auf die Plattform anspringt. "Im digitalen Marketingmix können Werbungtreibende jetzt Connected TV hinzufügen und so ihre Konsumenten auf allen vier Bildschirmen gleichzeitig erreichen", so Fumagalli. Um Argumente ist er nicht verlegen: "Smart TV-Nutzer sind äußerst relevant, da Werbungtreibende gehobene und markentreue Zielgruppen wollen. Innerhalb unseres Connected TV Netzwerks liefert die Partnerschaft mit Samsung signifikante Skaleneffekte für unsere Kunden", verspricht Fumagalli. mas
Meist gelesen
stats