Weltweite Offensive für Pilsner Urquell

Mittwoch, 31. Juli 2002

Der Bier-Riese South African Breweries (SAB) startet eine weltweite Kampagne für Pilsner Urquell. Mit einem Etat von rund 80 Millionen Euro ist es eine der ehrgeizigsten Kampagnen der Südafrikaner für die tschechische Marke. In Großbritannien sind die Kommunikationsmaßnahmen bereits angelaufen. In Deutschland sollen TV-Spots und Printanzeigen ab Mitte Oktober zu sehen sein. Im Zentrum steht dabei der Anspruch, das "Original unter den Bieren" zu sein. Betreut wird die Kampagne, die ergänzende Events und Promotion umfasst, von der Londoner Agentur Leagas Delaney. Die Adaption sowie die Below-the-Line-Aktivitäten für den deutschen Markt übernimmt die Kölner Agentur Comunique.

Bereits im Frühjahr hatte SAB in einen weitweiten Werbefeldzug für die Marke einen Etat von rund 11 Millionen Euro investiert. Nachdem SAB erst vor wenigen Wochen die amerikanische Miller Brewing übernommen hat, kommt das jetzige Engagement für Pilsner Urquell für die Branche eher überraschend. Erwartet hatten die Braukonzerne, dass das Hauptaugenmerk vorerst auf der in Übersee starken Marke Miller liegen würde, die in Europa derzeit noch unterrepräsentiert ist.
Meist gelesen
stats