Wella-Umsatz bleibt hinter Erwartungen zurück

Montag, 28. September 1998

Die Wella AG rechnet für 1998 mit einem um 5 Prozent unter den Erwartungen liegenden Umsatzanstieg. Als Grund für diese Entwicklung gibt Wella die wirtschaftliche Situation in Rußland und in den Märkten rund um die Krisenländer Südostasiens, allen voran Japan, aber auch Australien und Neuseeland, an. In Japan und Rußland verzeichnet Wella in diesem Jahr einen rückläufigen Umsatz. Generell beeinträchtigen die Währungsabwertungen die Konzernzahlen in diesem Jahr sehr stark, so die Wella AG.Für 1999 geht Wella in der Planung wieder von einer zielkonformen Entwicklung aus.
Meist gelesen
stats