Weg mit Diät, Botox & Co: Dove feiert Weltfrauentag mit globaler Kampagne

Freitag, 08. März 2013
Beispielanzeige der neuen Kampagne (Foto: Unilever)
Beispielanzeige der neuen Kampagne (Foto: Unilever)

Anlässlich des heutigen Internationalen Frauentags gibt Dove Frauen in 22 Ländern weltweit erstmals die Macht, mit der Dove "Ad Makeover"-App negative Facebook-Anzeigen durch positive Botschaften zu ersetzen. Der Auftritt soll die Dachmarken-Kampagne "Real Beauty" fortsetzen, sagt Brandmanagerin Karin Klamer: "Wir halten den Internationalen Frauentag für den idealen Zeitpunkt, erneut etwas beizutragen, damit Schönheit keine Ängste und Unsicherheiten hervorruft, sondern eine Quelle von Selbstbewusstsein ist."
So funktioniert die Dove-App (Foto: Unilever)
So funktioniert die Dove-App (Foto: Unilever)
Mit der App internationalisiert die Unilever-Marke eine von Ogilvy & Mather in London für Australien kreierte digitale Kampagnenidee, die ihre Premiere dort schon im Frühjahr 2012 feierte. Nutzerinnen wählen über die App Suchbegriffe wie "Abnehmen" und kombinieren sie mit Botschaften wie "Der perfekte Po ist der, auf dem du sitzt".

Dove bucht anschließend die Botschaften über das auktionsbasierte Bietsystem auf Facebook ein und übernimmt die Kosten der Werbung. Damit kopiert die Kampagne die Auswahlverfahren, nach denen auch Werbung für Diäten, Botox und Schönheits-OPs geschaltet wird und reduziert damit – zumindest in der Theorie – die Flut der negativen Schönheitsaussagen auf Facebook.

Die App startet unter anderem gleichzeitig in den USA, Kanada, Mexiko, Portugal, Frankreich, Kroatien, Indien und auf den Philippinen. Die Adaption verantwortet die Agentur Edelman, ebenfalls London. Das Hamburger Edelman-Büro unterstützt den Auftritt mit PR-Maßnahmen. Die Mediaplanung für Facebook in Deutschland übernimmt Mindshare in Frankfurt. Laut Unilever erreichte die "Ad Makeover"-App bereits 2012 über 33 Millionen Frauen in Großbritannien, Australien und Brasilien. cam
Meist gelesen
stats