Web-Protest gegen das neue Kinder-Gesicht gewinnt an Fahrt

Freitag, 09. Dezember 2005
Themenseiten zu diesem Artikel:

Ferrero International S.A. Günter Euringer Italien


Was zunächst kaum mehr als ein Internet-Scherz war, sorgt nun bei Ferrero für ernsthaftes Nachdenken. Immerhin haben sich einem privaten Internet-Protest gegen das neue Gesicht der Kinderschokolade von Ferrero schon mehr als 20000 Fans angeschlossen. Auf der Seite Weg-mit-Kevin.de wollen Fans die bisherige Werbefigur Günter Euringer wieder auf der Packung sehen. Er wurde kürzlich durch ein neues Model ersetzt. Im Internet sammeln die Protestler Unterschriften dafür, dass Euringer wieder eingesetzt wird. Bis es so weit ist, gibt es ein "Notfall-Bastelset" um die alte Packungsvariante wiederherzustellen. Bei Ferrero gibt man sich noch diplomatisch: "Wir warten ab, ob die Bewegung an Schlagkraft gewinnt", heißt es. Kein Wunder auch im Heimatland Italien nervt das Werbegesicht: bambinokinder.splinder.com. dennoch erscheint eine Rückkehr zur alten Variante eher unwahrscheinlich. "Wir freuen uns aber, dass das Produkt im Gespräch ist", sagt ein Ferrero-Sprecher. Kevin ist übrigens ein Phantasiename der Protestler. ork
Meist gelesen
stats