Was guckst Du?: Im US-Spot lässt ein Baby für Fiat den Italiener raushängen

Dienstag, 20. März 2012
-
-

Auf eines kann man sich bei Fiat in den USA verlassen: Die Automarke versteht es zu überraschen. Nach Jennifer Lopez, dem rumänischen Topmodel Catrinel Menghia und Charlie Sheen ist nun im aktuellen Fiat-Spot ein Baby der Star. In dem TV-Spot, der derzeit von regionalen und nationalen US-Sendern ausgestrahlt wird, fahren zwei junge Männer mit ihrem roten Fiat 500 zu einer Sportveranstaltung. Doch das Männerglück ist etwas getrübt - die beiden haben ein Baby an Bord, auf das sie aufpassen müssen. Das Kleinkind ist für sie aber noch lange kein Grund, langsam zu fahren. Als Bremsklotz dient ein älterer Herr in einem in die Jahre gekommen Straßenkreuzer. An einer Ampel schaut der Fahrer vorwurfsvoll zu den jungen Männern herüber. Das ruft das Baby auf den Plan. Mit der typisch italienischen Handbewegung sagt das Baby: "Che cosa guardi?", was so viel heißt wie "Was schaust Du so?".

Ganz nebenbei führt Fiat mit der Auflösung einen neuen Claim in den USA ein. "Let your Italian out". Für die Kreation für die TV-Kampagne, die in einer 15- und 30-Sekunden-Variante zu sehen ist, ist in diesem Fall mal wieder die Chrysler-Stammagentur Doner in Detroit verantwortlich. mir
Meist gelesen
stats