Walter-Gruppe freut sich über zweistelligen Umsatzzuwachs

Dienstag, 12. Mai 1998

Die Walter-Marketing-Dienstleistungsgruppe, Ettlingen, hat im Geschäftsjahr 1997 ihren Umsatz um über 21 Prozent auf rund 126 Millionen Mark gesteigert. Das gute Ergebnis - ursprünglich war nur ein Wachstum von 10 Prozent geplant - begründete der geschäftsführende Gesellschafter Wolfgang Müller-Claessen heute in Ettlingen mit der erfolgreichen Neukundengewinnung. Im vergangenen Jahr ergänzten Telegate, Debis, ADAC, Deutsche Bahn, Duscholux, Revlon, Mack, Camping Gaz, Air Plus und Oppermann die Kundenliste des größten deutschen Marketingdienstleisters. Auf die Unternehmenssparte Field-Marketing (Merchandising, Vertrieb, Promotion und Handelsmarketing) entfällt ein Umsatzanteil von 60Prozent. Die Sparte Telemedien (Telemarketing und Call-Center-Service) konnte einen Anteil von 40 Prozent am Umsatz verbuchen. Durch die Anfang 1997 erfolgte Übernahme der Profitel-Gruppe, Hamburg,wurden die Bereiche Ausbildung, Training und Call-Center-Consulting in die Walter-Gruppe integriert. Für dieses Jahr peilt Walter eine Steigerung des Umsatzes von knapp 60 Prozent an.
Meist gelesen
stats