WM-Kicker werben für Frauenfußball

Mittwoch, 01. April 1998

Die zwölf Top-Sponsoren der Fußball-Weltmeisterschaft setzen sich für die Förderung des weltweiten Frauenfußballs ein. In einer heute in Paris präsentierten Kampagne, die in der kommenden Woche weltweit an den Start gehen soll (Agentur: Balloni, Mailand), werden zahlreiche internationale Fußballstars wie Paul Gascoigne, Eric Cantona und Jürgen Kohler zu sehen sein. Nach Angaben von Franco Feminine, CEO der Kreativschmiede, sollen die Ballzauberer in einem 30 Sekunden Spot mit dem Vorurteil aufräumen, daß Frauenfußball "langweilig und technisch anspruchslos" sei. Das Commercial, dessen Kosten von rund 25 Millionen Mark paritätisch von den WM-Sponsoren sowie dem Weltfußballverband Fifa übernommen werden, soll in männeraffinen Senderumfeldern wie etwa "ran" geschaltet werden. Inhaltdes Spots: Die Superstars werden von einer weiblichen Weltauswahl abgegrätscht und schwindlig gespielt.
Meist gelesen
stats