Vorher, nachher: Wie Medifast aus großen Gewichtsverlusten große Gefühle holt

Montag, 21. Januar 2013

Tina Shelley's Conversation with Herself from Medifast on Vimeo.

Es ist die erste Markenkampagne des amerikanischen Diätprogramm-Anbieters Medifast, doch um diese Premiere dürfte die etablierte Konkurrenz den Newcomer aus tiefstem Herzen beneiden. In der von der Agentur Solve kreierten Kampagne treffen erfolgreiche  Programmteilnehmer auf ihr früheres, dickeres Ich, wodurch die emotionale Bedeutung des Gewichtsverlusts vermittelt wird. Möglich wurde dieses Gänsehauterlebnis durch eine geschickte digitale Schnitttechnik, die aus zwei real geführten Interviews ein fiktives Selbstgespräch entstehen ließ.
In einer Diät-Kampagne mit echten Kunden-Testimonials zu werben ist im Prinzip kein neuer Gedanke. Weight Watchers tut dies in Deutschland derzeit mit einem ganzen Team prominenter Markenbotschafter. Doch wenn Tina Shelley, Kimberley Vandlen und Joseph Garcia in den Medifast-Spots mit ihrem dicken Ich aus der Vergangenheit sprechen, wird erst wirklich deutlich, wie sehr sich ihr Leben durch die Diät verändert hat. Damit wird das Programm von einer Ebene des reinen Produktnutzens auf eine emotionale Ebene der persönlichen Lebensgestaltung emporgehoben.

Medifast dürfte mit der Kampagne auch ein langfristig relevanter Markencontent im Sinne des Content Marketing gelungen sein. Denn die Kampagne fasziniert nicht nur durch die Inszenierung des Gesprächs. Da in dem Spot selbst nur auf die Website des Unternehmens verwiesen aber keine konkreten Produktinformationen geliefert werden, eignen sich die Filme auch zur Verbreitung über Social Media. cam

 
Meist gelesen
stats