Von der Werbung inspiriert: Camel Active gönnt sich neues Store-Konzept

Mittwoch, 28. März 2012
Der erste Roadside-Shop von Camel Active
Der erste Roadside-Shop von Camel Active

Camel Active verpasst sich ein neues Storekonzept. Das Besondere daran: Der sogenannte „Roadside“-Look, der in den kommenden drei Jahren in rund 300 Läden eingeführt werden soll, orientiert sich an den Imagekampagnen der Lifestyle-Marke.
Die Einrichtung erinnert an die in fernen Ländern fotografierten Werbemotive
Die Einrichtung erinnert an die in fernen Ländern fotografierten Werbemotive
Hintergrund: Auf den Werbemotiven von Camel Active sind seit Jahren schon drei Freunde zu sehen, die gemeinsam die Welt bereisen. Bei dem neuen Ladenbau-Konzept „Roadside“, das von Halfmann + Mennickheim in Köln entwickelt wurde und nun vom Ladenbauer Vizona, Weil am Rhein, umgesetzt wird, hat sich Camel Active von den Materialien und Motiven dieser Trips um den Erdball inspirieren lassen.

Wie das ausschaut, können Besucher des weltweit ersten Roadside-Store beurteilen, den der Franchise-Nehmer Mast Do Retail Trading Company in diesen Tagen in Büsum eröffnet hat. So glänzt das Kassen-Modul des 101 Quadratmeter großen Ladengeschäfts im Metall-Look eines original amerikanischen Airstream-Trailers. Ein Karren, der auch schon auf einem Malawi-Werbemotiv von Camel Active zu sehen war, lieferte wiederum die Idee für einen Warenträger.

Aktuelles Werbemotiv aus der Indonesien-Kampagne
Aktuelles Werbemotiv aus der Indonesien-Kampagne
"Wer heute an einem Camel Active Store wie dem in Büsum vorbeiläuft, nimmt großflächige Motive aus der aktuellen Indonesien-Kampagne wahr. Das Reisethema ist unser absoluter USP, den wir auch in Zukunft leidenschaftlich verfolgen werden,“ sagt Mark Schäfer, Head of Retail bei Camel Active.

Camel Active betreibt in Europa über Franchise-Nehmer derzeit 163 Stores und ist mit 445 Shop-in-Shop-Systemen in Kaufhäusern vertreten. In Deutschland gibt es derzeit 31 Camel Active Shops und 300 Shop-in-Shop-Systeme. mas
Meist gelesen
stats