Volkswagen jagt Rekorde und Toyota

Montag, 14. Januar 2013
Volkswagen erzielt Absatzrekord
Volkswagen erzielt Absatzrekord

Es ist das erfolgreiche Zusammenspiel von Innovationen, Marketing und Vertrieb in einem Unternehmen. Im vergangenen Jahr hat Volkswagen 9,07 Millionen Autos verkauft - soviel wie noch nie. Das ist ein Plus von 11,2 Prozent. Die neuen Erfolgszahlen des Mehr-Marken-Konzerns verkündete CEO Martin Winterkorn zum Beginn der Automesse in Detroit. Damit rücken die Wolfsburger dem Ziel näher, 2018 Toyota als weltgrößter Autohersteller abzulösen. Der japanische Wettbewerber hatte im vergangenen Jahr rund 9,7 Millionen Autos verkauft. "Mit unserer Strategie sind wir erneut einen deutlichen Schritt vorangekommen", erklärte Winterkorn. Allerdings sind sich der Topmanager und sein Konzern-Vertriebsvorstand Christian Klingler einig, dass der Wettbewerb in diesem Jahr erneut härter wird.

In einem der wichtigsten Märkte für den Erfolg der 2018-Strategie, den USA, hat Volkswagen die Verkäufe um 34,2 Prozent steigern können und die 600.000-Marke nur knapp gefehlt. In diesem Jahr peilt Winterkorn hier über 600.000 verkaufte Autos an. Größer Einzelmarkt für den Autofertiger ist aber mittlerweile China. Hier setzte Volkswagen 2,81 Millionen Fahrzeuge ab, ein Plus von 24,5 Prozent. Auf dem kriselnden europäischen Gesamtmarkt schaffte es Volkswagen, den Absatz mit 3,67 Millionen Autos stabil zu halten. In Deutschland gelang dem Konzern mit 1,18 Millionen Auslieferungen ein leichtes Plus von 2 Prozent.

Die Marke Volkswagen PKW setzte weltweit 5,74 Millionen Fahrzeuge ab, ein Plus von 12,7 Prozent. Neue Rekordwerte lieferten Audi (1,46 Millionen Autos/Plus 11,7 Prozent) und Porsche (59.500 Autos/Plus18,7). Skoda steigerte die Verkäufe um knapp sieben Prozent auf 939.000. Lediglich Seat bleibt das Sorgenkind des Konzerns. 321.000 verkaufte Autos bedeuten ein Minus von gut 8 Prozent. Die spanische Tochter leidet besonders unter der Marktsituation in Westeuropa. In Deutschland verzeichnet die Marke hingegen ein Plus von 22,5 Prozent. mir
Meist gelesen
stats