Volkswagen ist bei Kaufabsicht die bevorzugte Automarke

Donnerstag, 07. April 2005
Themenseiten zu diesem Artikel:

Kaufabsicht Volkswagen Toyota Motor VW Peugeot SA Automarke USA


Auch wenn Toyota aus globaler Sicht die Konkurrenz dominiert, beherrschen in Europa einheimische Hersteller ihre jeweiligen nationalen Märkte. Dies ergibt eine aktuelle Online-Verbraucherstudie von AC Nielsen, für die mehr als 14.000 Internetnutzer in 28 Ländern in Asien-Pazifik, Europa und den USA befragt wurden.

Danach ist Volkswagen - bei Konsumenten mit Kaufabsicht - die bevorzugte Marke in Belgien, Deutschland, Österreich, Portugal und Schweden, während Fiat in Italien beziehungsweise Citroën und Peugeot in Frankreich unangefochten an der Spitze stehen.

Laut Studie planen zwar 34 Prozent der Italiener, 32 Prozent der Franzosen, 30 Prozent der Spanier, aber nur 22 Prozent der Deutschen und 20 Prozent der Österreicher in diesem Jahr die Anschaffung eines neuen Autos, in erster Linie als Ersatz für ihre derzeitigen Fahrzeuge. Die geringste Anschaffungsneigung besteht in Europa bei den Dänen mit 17 Prozent.

"Volkswagen ist zwar gegenwärtig bei der Anschaffungsneigung die führende Automarke in Europa und liegt im internationalen Herstellervergleich auf Platz drei, sieht sich aber wachsendem Druck durch Peugeot, Toyota und Ford ausgesetzt, die bei Südeuropäern hoch in der Gunst stehen, wenn es um die Anschaffung eines Neuwagens in naher Zukunft geht", so Frank Martell, Präsident von AC Nielsen Europe. kj
Meist gelesen
stats