Völler sei Dank: Sportmoderator "Waldi" trinkt weiterhin Paulaner

Montag, 21. Juni 2010
Waldemar Hartmann (r.) mit Brauerei-Geschäftsführer Müller
Waldemar Hartmann (r.) mit Brauerei-Geschäftsführer Müller

TV-Moderator Waldemar Hartmann bleibt Paulaner-Botschafter. Brauerei-Geschäftsführer Heiner Müller und der ARD-Sportreporter erneuerten vergangene Woche eine entsprechende Vereinbarung. Bis wann genau die Zusammenarbeit nun Bestand hat, will das Unternehmen nicht verraten - stattdessen freut man sich in München lieber über die Verlängerung. Müller: "Mit seinem Image als humorvoller und geselliger Weißbierliebhaber verkörpert Waldemar Hartmann zentrale Paulaner-Markenwerte auf natürliche Art und Weise".

Humor hatte auch die Brauerei bewiesen, als sie "Waldi" 2004 unter Vertrag nahm. Der Werbejob resultierte aus der verbalen Attacke vom damaligen Fußball-Bundestrainer Rudi Völler nach dem Länderspiel Deutschland gegen Island. In seiner legendären Kampfrede warf Völler Hartmann vor, seine Vorliebe für Weizenbier auch im Job auszuleben. Das Gespräch machte den Journalisten bundesweit bekannt und brachte ihm einen lukrativen Werbevertrag

Seitdem hat Hartmann in mehreren TV-Spots für Paulaner mitgewirkt, zuletzt 2009 an der Seite von Bayern-Manager Uli Hoeneß (Agentur: Kemper Trautmann, Hamburg). Dieses Jahr ist trotz Fußball-WM kein Paulaner-Spot mit "Waldi" in Planung, wie ein Sprecher auf Anfrage von HORIZONT.NET verrät. Bei entsprechendem Anlass könne sich dies im Jahresverlauf aber auch kurzfristig noch ändern. mh
Meist gelesen
stats