Vodafone und France Télecom bei UMTS uneinholbar

Mittwoch, 11. April 2001

Das Rennen um die Marktführerschaft im europäischen UMTS-Markt ist gelaufen - meint die Unternehmensberatung Mummert + Partner. Zwar werden noch in elf Staaten Europas Lizenzen vergeben, doch könne kein Unternehmen mehr den Vorsprung der Branchenführer Vodafone und France Télecom einholen.

Nach Frankreich bieten insbesondere Irland und Dänemark gute Umsatzpotentiale, glauben die Experten von Mummert + Partner. Zu Überraschungen bei der Verteilung werde es aber kaum kommen. Im osteuropäischen Raum seien Länder mit hohem Wirtschaftswachstum wie Ungarn und Tschechien besonders interessant - sie grenzen direkt an die EU und haben über 10 Millionen Einwohner.
Meist gelesen
stats