Vodafone trommelt für Bundesliga auf dem Handy

Montag, 13. August 2007
-
-

Der Düsseldorfer Mobilfunkanbieter Vodafone macht ab Mitte August auf seinen mobilen Bundesligaservice aufmerksam. Um Abonnenten für den Handyservice zu gewinnen, schaltet Vodafone bis Ende Oktober Anzeigen in sportaffinen Printtiteln. Für die Schaltung der von JWT in Düsseldorf entwickelten Motive zeichnet OMD, ebenfalls Düsseldorf, verantwortlich. Nutzer des Angebots können alle 612 Spiele der ersten und zweiten Bundesliga live auf ihrem UMTS-Handy verfolgen. Zur Wahl stehen entweder einzelne Spiele oder eine Konferenzschaltung. Für die sogenannte "Vodafone live! Fußball Flatrate" zahlen Bestandskunden 7,50 Euro extra im Monat. Inklusive ist auch die Fußball-Sendung "Vodafone Freistoß", welche die Highlights aus Bundesliga und UEFA Champions League auf das Display bringt.

Um den Bundesliga-Service anbieten zu können, hat Vodafone einen Lizenzvertrag mit der Deutschen Telekom vereinbart, deren Tochter T-Mobile ebenfalls einen Bundesliga-Service fürs Handy anbietet. Die Telekom hatte Mitte 2006 die Mobilfunk-Lizenzen für die Spielzeiten 2006/07 bis 2008/09 von der Deutschen Fußball Liga (DFL) erworben. mas

Meist gelesen
stats