Vodafone startet Mega-Kampagne für mobiles Internet

Donnerstag, 14. Juni 2007
-
-

Unter dem Motto "Handy 2.0 - das mobile Internet auf Vodafone live!" startet nun auch der nach Kunden zweitgrößte deutsche Netzbetreiber eine Werbeoffensive für das Surfen via Mobiltelefon. Mit dem Auftritt, für den Vodafone bis September einen zweistelligen Millionenbetrag bereitstellt, attackiert das Düsseldorfer Unternehmen den Bonner Wettbewerber T-Mobile. Der deutsche Marktführer wirbt bereits seit Mai für sein Angebot Web'n'Walk und sorgt ebenfalls mit einem achtstelligen Budget für hohen Werbedruck. Um sich in diesem Zweikampf durchzusetzen, fokussiert Vodafone in der von JWT in Frankfurt kreierten Kampagne das Thema Kostenkontrolle. So erfahren Verbraucher, dass sie mit der Flatrate von Vodafone zum Festpreis surfen. Zudem werden Partner wie Google, Ebay und Myspace in die von Soupfilm, Berlin, produzierten Spots und Anzeigen (Media: OMD, Düsseldorf) eingebunden, um den Deutschen das mobile Surfen schmackhaft zu machen.

Flankiert wird die klassische Kampagne von Werbung im Web (Agentur: Heye OMD 4CE, München), am PoS (Kontrast, Düsseldorf) und mit Direktmarketing (Rapp Collins, Hamburg). mas

Meist gelesen
stats