Vodafone eröffnet ersten Flagship-Store

Mittwoch, 29. August 2012
Der neue Flagship-Store von Vodafone
Der neue Flagship-Store von Vodafone

Vodafone rückt den PoS stärker in den Mittelpunkt seiner Kommunikationsstrategie. In der Kölner Schildergasse hat der Telekommunikationskonzern heute seinen ersten deutschen Flagship-Store eröffnet. Auf über 200 Quadratmetern sollen Besucher künftig die Marke Vodafone in allen Facetten erleben können. In dem neuen Vodafone-Vorzeigeladen sollen ab September 25 Beratungs- und Service-Mitarbeiter für ein "völlig neues Kundenerlebnis" sorgen. So werden Besucher künftig von einem sogenannten "Welcome Manager" empfangen, der zunächst das Anliegen des Kunden ermittelt, ihn über mögliche Wartezeiten informiert und anschließend die bestmögliche Beratung koordiniert. Alle Produkte können vorort ausprobiert werden.

Susan Hennersdorf, Mitglied der Geschäftsleitung Vodafone Deutschland und verantwortlich für den Vertrieb, will den Besuchern des Flagship-Stores "mehr Komfort, Transparenz, Einfachheit und Schnelligkeit" bieten. "Viele Menschen fühlen sich von der Komplexität unserer Branche überfordert. Wir müssen deshalb unsere Kunden Telekommunikation neu erleben lassen", erläutert Hennersdorf.

Der Flagship-Store in Köln soll erst der Anfang sein. In den kommenden Jahren will Vodafone weitere Filialen dieser Art eröffnen. Diese sollen auch als eine Art Ideenschmiede fungieren: „Der Shop ist die Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Vertriebs“, so Hennersdorf. Ziel sei es, in einen regen Dialog mit den Kunden zu treten. Ideen und Lösungen, die ein positives Feedback erhalten, werde Vodafone dann in den insgesamt 1.600 Vodafone Shops deutschlandweit anbieten. mas
Meist gelesen
stats