Vodafone TV: Mobilfunker erweitert Partnerschaft mit Pro Sieben Sat 1 / 100.000 Kunden bis Jahresende

Dienstag, 29. November 2011
Vodafone TV bietet ab Dezember 18 Sender in HD
Vodafone TV bietet ab Dezember 18 Sender in HD

Die Werbeoffensive für Vodafone TV macht sich offenbar bezahlt. Der Düsseldorfer Telekommunikationskonzern hat für sein im Frühjahr gestartetes Fernsehangebot bereits 85.000 Kunden gewonnen. "Bis Jahresende erwarten wir etwa 100.000 Kunden für Vodafone TV", erklärt eine Sprecherin gegenüber HORIZONT.NET - und bestätigt damit eine Vorabmeldung des "Handelsblatts". Dabei helfen soll auch der Ausbau der Zusammenarbeit mit Pro Sieben Sat 1. 
Vodafone hatte die Kommunikationsoffensive für sein TV-Angebot im Oktober 2011 gestartet. In die Schaltung der von Jung von Matt/Alster, Hamburg, entwickelten TV-Spots, Printanzeigen und Online-Werbemittel investiert das Düsseldorfer Unternehmen nach eigenen Angaben einen zweistelligen Millionenbetrag. Mit Vodafone TV greift der Düsseldorfer Mobilfunker auch die Deutsche Telekom an. Der Bonner Konzern hat für sein IPTV-Angebot Entertain inzwischen 1,375 Millionen Kunden gewonnen und peilt wie berichtet bis Jahresende die Marke von 1,5 Millionen Verträgen an.

Im kommenden Jahr will Vodafone den Abstand zur Telekom weiter verringern. Für Wachstum soll vor allem der Ausbau des Angebots sorgen. Wie das Unternehmen heute bekannt gegeben hat, wird die Zusammenarbeit mit dem Münchner TV-Konzern Pro Sieben Sat 1 ausgebaut. Ab Dezember können Nutzer auch den Spielfilmsender Tele 5, den Frauenkanal Sixx und den Nachrichtenkanal N24 in HD-Qualität sehen. Mit dem Ausbau des Angebots steigt die Zahl der hochauflösenden Vodafone-TV-Sender auf 18. „Mit diesem Schritt erweitern wir erneut unsere HD-Vielfalt", erklärt Vodafone-TV-Chef Dhananjay Mirchandani. Pro Sieben Sat 1 dagegen freut sich über einen neuen Verbreitungsweg für seine hochauflösenden Programminhalte. „Schneller als erhofft können wir durch die Zusammenarbeit mit Vodafone unser gerade erst lanciertes HD-Angebot einem weiteren Zuschauerkreis öffnen", sagt Michael Müller, Senior Vice President Distribution bei der Pro Sieben Sat.1 Group.

Einen weiteren Wachstumsschub verspricht sich Vodafone von der neuen mobilen Breitbandtechnik LTE, die Vodafone TV ab Frühjahr 2012 auch für Kunden auf dem Land zugänglich macht. Nach eigenen Angaben erreicht Vodafone mit LTE rund 7,5 Millionen Haushalte.

Vodafone TV basiert auf einer hybriden Box, die den herkömmlichen Satelliten- und analogen Kabelempfang mit Fernsehen über Vodafone-DSL kombiniert. Verbraucher können entweder ein Komplettpaket inklusive DSL- und Telefonflatrate sowie Vodafone TV für 35 Euro monatlich bestellen oder - sofern sie bereits DSL-Kunde bei Vodafone sind - zum Aufpreis von 10 Euro monatlich das TV-Angebot hinzubuchen. Zudem lässt sich die Box mit einem bestehenden analogen Kabel- oder digitalen Satelittenanschluss kombinieren. Wer als Kabel- oder Satellit-Kunde zusätzlich die HD-Programme von Vodafone TV sehen will, zahlt ebenfalls 10 Euro monatlich. mas
Meist gelesen
stats