Viva bringt Handy auf den Markt

Freitag, 21. Mai 1999

Der Musiksender Viva, Köln, bringt in Kooperation mit dem Mobilfunk-Service-Provider Tele Passport, Erfurt, und der Deutschen Schutzgemeinschaft für Kommunikationsanwender Ende Mai ein Viva-Handy auf den Markt. Die Anzahl ist auf 20.000 Exemplare begrenzt. Die technische Besonderheit: Sobald der Betrag von 60 Mark überschritten ist, kann die Karte gesperrt werden - und man bleibt trotzdem jederzeit erreichbar. Das Handy ist im individuellen Viva-Design gestaltet. Der Musikkanal will mit seiner Aktion jungen Leuten auf zeitgemäße und kostenbewußte Art das „Grundbedürfnis Kommunikation" erleichtern, so Viva-Chef Dieter Gorny.
Meist gelesen
stats