Visa schickt Usain Bolt und Britta Heidemann ins Rennen

Donnerstag, 15. März 2012
Szene aus dem Spot: Usain Bolt kommt Dank Visa schneller ans Ziel
Szene aus dem Spot: Usain Bolt kommt Dank Visa schneller ans Ziel


Für Visa kann es gar nicht schnell genug gehen: Das Kreditkartenunternehmen ist Hauptsponsor bei den Olympischen Spielen 2012 in London (27. Juli bis 12. August) und stimmt mit dem nunmehr zweiten Flight seiner Olympia-Kampagne auf das Sportspektakel ein. Im Mittelpunkt des neuen TV-Spots, der hierzulande am Samstag Premiere feiert, stehen der jamaikanische 100-Meter-Weltrekordler Usain Bolt und die deutsche Fechterin Britta Heidemann. Thema des Spots (Kreation: Saatchi & Saatchi) sind wie schon beim Kampagnenstart im Oktober vergangenen Jahres Schnelligkeit und Innovationskraft: Sprinter Usain Bolt liefert sich unter Beobachtung von Britta Heidemann mit einem Unbekannten ein rasantes Rennen durch London, unterwegs kaufen die beiden immer wieder kontaktlos ein, um schneller ans Ziel zu gelangen. Die wilde Hatz findet ihr Ende im Londoner Olympiastadion, wo Usain Bolt, mittlerweile in Wettkampfkleidung, feststellt, dass sein Kontrahent der Starter für sein Rennen ist.

Visa ist seit 1986 Olympia-Sponsor - und bleibt dies bis mindestens 2020
Visa ist seit 1986 Olympia-Sponsor - und bleibt dies bis mindestens 2020
Visa will bei den Spielen neueste Zahlungstechnologien wie mobiles oder kontaktloses Bezahlen flächendeckend einführen, sodass die Besucher gänzlich ohne Bargeld auskommen können. "Usain Bolt verkörpert wie kein anderer Schnelligkeit, Leichtigkeit und Leistung. Er hat die Fähigkeit, auch auf der größten Bühne der Welt die bestmögliche Leistung abzurufen", sagt Mariano Dima, Executive Vice President Marketing and Product Solutions. "Auch für Visa Europe ist London 2012 ein willkommenes Ereignis, neue Zahlungstechnologien wie das kontaktlose und das mobile Bezahlen zu zeigen. Damit ermöglichen wir es Karteninhabern, eine sichere, verlässliche und schnelle Zahlungsinfrastruktur während der Spiele und danach zu erleben."

Der Spot startet in Deutschland am 17. März als 89-Sekünder in der Werbepause von "Deutschland sucht den Superstar" auf RTL. Zehn Tage später beginnen landesweite Promotions bei Visa-Partnern, zudem können Besucher der Website visa.de/goldenspace Reisen zu den Olympischen Spielen gewinnen. ire

Dass Usain Bolt seinen Spaß beim Dreh hatte, zeigt ein Blick hinter die Kulissen:

  
Meist gelesen
stats