Virtuelle Reise zum Weihnachtsmann: Milka wirbt mit Augmented Reality

Montag, 03. Dezember 2012
-
-

Zu ihrem 111ten Geburtstag beschreitet die Traditionsmarke Milka in den Adventswochen neue Marketingwege. Bei einer Augmented-Reality-Aktion können Reisende am Bahnhof Frankfurt und Berlin nicht nur in die Züge der Deutschen Bahn steigen, sondern mit der Mondelez-Marke in ein virtuelles Weihnachtsland reisen.
-
-
Mit einer Kinetic Kamera projiziert Milka Reisende auf einem Großbildschirm in eine winterliche Schneelandschaft. In dieser virtuellen Welt kann man sich mit dem Weihnachtsmann im Schlittenrennen messen oder mit einem Schneemann zusammen Sterne vom Himmel fangen. Der Augmented Reality Solutions Provider Total Immersion entwickelte die Tools für die Kampagne. Drewes & Keretic in Hamburg betreuen den Event.

Als Bindeglied zwischen virtueller und realer Milka-Welt ist außerdem ein Weihnachtsmann mit einem Geschenkesack voller Süßigkeiten am Bahnhof unterwegs. Außerdem hat er 15.000 Preise im Gepäck. In die virtuelle Milkawelt kann man sich noch bis zum 24. Dezember beamen. hor
Meist gelesen
stats