Versandapotheke Docmorris bringt Eigenmarke

Dienstag, 25. November 2008
-
-

Die niederländische Versandapotheke DocMorris will den Medikamentenmarkt mit einer Eigenmarke aufmischen. Ab sofort sollen Verbraucher in den DocMorris-Filialen sowie per Versand die ersten beiden Produkte mit dem grün-weißen Logo kaufen können. Dabei handelt es sich um ein rezeptfreies Schmerzmittel mit dem Wirkstoff Ibuprofen und ein Blutdruckmessgerät für den Oberarm. Was das Packaging angeht, haben sich die Designer peinlich genau an den Vorgaben der grün-weißen Corporate Identity der Versandapotheke orientiert. Beworben werden die Produkte auf der Docmorris-Webseite sowie im Newsletter des Unternehmens. Außerdem sind Kommunikationsmaßnahmen im Kundenmagazin sowie via Handzettel in den Filialen geplant. Welche Agentur die Werbemaßnahmen entwickelt, darüber hüllt sich DocMorris in Schweigen. "Das ist noch nicht spruchreif", erklärt die zuständige PR-Agentur Hoschke und Consorten in Hamburg - was eigentlich nur heißen kann, dass der Etat gerade neu vergeben wird. Der Markenauftritt und die Wort-Bild-Marke von DocMorris wurden 2006 von der Düsseldorfer Agentur FGK erarbeitet.

Die Einführung der Eigenmarke wird mit der Entwicklung der Markenbekanntheit begründet, die nach Darstellung des Unternehmens zuletzt positiv verlaufen ist. "DocMorris ist die einzige bekannte Apothekenmarke in Deutschland", tönt DocMorris-Vorstand Olaf Heinrich. Die Eigenmarke sei daher "eine logische Weiterentwicklung des Konzepts". Im kommenden Jahr soll die Zahl der unter dem eigenen Namen angebotenen Produkte noch erweitert werden. Neben rezeptfreien Arzneimitteln und medizinischen Hilfsmitteln sollen auch Kosmetikprodukte und Verbandmittel angeboten werden.

DocMorris ist eigenen Angaben zufolge Europas größte Versandapotheke. Das Tochterunternehmen des Arzneimittelriesen Celesio AG hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von über 200 Millionen Euro erwirtschaftet. In Deutschland hat DocMorris 2006 eine Niederlassung in Saarbrücken eröffnet. Zudem kooperiert das Unternehmen seit 2007 auch bundesweit mit Vor-Ort-Apotheken. Eigenen Angaben zufolge haben bereits rund 130 Apotheken einen Kooperationsvertrag mit DocMorris geschlossen. mas
Meist gelesen
stats