Veronica Ferres wirbt für Alete-Babynahrung

Mittwoch, 10. Oktober 2001
-
-

Das "Superweib" Veronica Ferres schlägt nun als Testimonial ein weiteres Kapitel auf. Nach der nicht unumstrittenen Arbeit für den Stromkonzern Eon tritt die 36-jährige Mutter eines dreieinhalb Monate alten Babys ab Ende Oktober als Testimonial für Alete-Babynahrung an. Die TV-Spots, deren Dreharbeiten in diesen Tagen in Mallorca beendet wurden, laufen auf allen reichweitenstarken Sendern.

In der jungen Mutter sehen Alete und die Stammagentur Publicis in Frankfurt offensichtlich ein glaubwürdiges und authentisches Testimonial, das von eigenen Erfahrungen berichten kann. Ferres bietet sich aber nicht nur als Testimonial für die Babynahrung des Nestlé-Tochterunternehmens an, sondern könnte auch ähnlich glaubwürdig "Pro Natal" kommunizieren.

Das noch junge Produkt ist eine Nahrungsergänzung für schwangere und stillende Mütter. Ohnehin ist es erklärtes Ziel bei Alete, die Zielgruppen auszuweiten. Da die Geburtenrate nach wie vor sinkt, ist es eine Strategie des Unternehmens, Kleinkinder länger und intensiver mit Produkten zu versorgen sowie zusätzlich Mütter als Verwender von Kleinkinderprodukten zu erreichen.

Alete spricht von 4 Millionen Kleinkindern und beziffert den Markt für die Kids ab dem zwölften Lebensmonat auf derzeit etwa 22 Millionen Euro. Glaskost erreicht ein Volumen von rund 275 Millionen Euro mit zweistelligen Wachstumsraten.
Meist gelesen
stats