Verlage Eichborn und Achterbahn kooperieren

Mittwoch, 17. Februar 1999

Die Kieler Achterbahn AG („Werner"-Comics) steigt beim Eichborn Verlag in Frankfurt ein. Der Eichborn Verlag erwirtschaftete 1998 mit Cartoons wie „Das kleine Arschloch", Geschenkbüchern, Sachbüchern, Belletristik et cetera einen Umsatz von 32 Millionen Mark und ist damit einer der größten konzernunabhängigen Publikumsverlage. 50 Prozent der Anteile sollen an die Achterbahn AG gehen. Diese erhöht ihr Stammkapital um 400.000 DM auf 4,4 Mill. DM, im März werden 80 000 neue Aktien ausgegeben. Auch die Eichborn GmbH & Co. Verlags KG werde zum 31. März in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.
Meist gelesen
stats