Verkehrsgesellschaft Frankfurt lädt zu Buchstabenspielen ein

Donnerstag, 02. Oktober 2003

Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) will ihre Bekanntheit unter den Fahrgästen steigern. Die neue Kampagne rückt das Kürzel VGF in den Mittelpunkt und lädt die Nutzer in einem Wettbewerb zu Buchstabenspielen ein. Eselsbrücken auf City-Light-Postern, Straßen- und U-Bahnen sollen die Abkürzung populär machen. Der Verkehrsdienstleister reagiert damit auf den zunehmenden Wettbewerb durch Konkurrenzanbieter. Die Kampagne entworfen hat die Agentur Opak in Frankfurt. rp
Meist gelesen
stats