Verdi droht mit Lidl-Boykott

Donnerstag, 24. März 2005

Im Feldzug gegen den Discounter Lidl legt die Gewerkschaft Verdi nun härtere Bandagen an. Genügte im vergangenen Jahr noch ein "Schwarzbuch" mit gesammelter Kritik an der Billig-Kette, soll nun womöglich ein Kundenboykott die Konzernspitze in Neckarsulm gewerkschaftsfreundlicher Stimmen.

Ziel von Verdi ist es, bei Lidl Betriebsräte durchzusetzen. "Wir denken, dass es in der Kampagne gegen Lidl eine Zeitpunkt geben kann, an dem wir sehr konkret über einen Boykottaufruf nachdenken müssen," sagte Agnes Schreieder, die die Lidl-Kampagne für Verdi koordiniert, gegenüber dem "Stern". ork
Meist gelesen
stats