Verbraucherzentrale stoppt WM-Gewinnspiel der Telekom

Dienstag, 28. März 2006

Die Deutsche Telekom muss ein Gewinnspiel stoppen, mit dem den Teilnehmern das Einverständnis zur Datenweitergabe und für Marketingmaßnahmen entlockt wird. Das teilt der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBW) mit, der eigenen Angaben zufolge eine entsprechende Einstweilige Verfügung vor dem Landgericht Bonn erwirkt hat. Ohne das Einverständnis der Datenweitergabe war laut VZBW eine Teilnahme an dem Spiel, bei dem es WM-Karten zu gewinnen gibt, ausgeschlossen. "Hier wird dem Verbraucher mit dem Lockvogel Fußball-Weltmeisterschaft 2006 die Einwilligung in die Datennutzung abgenötigt", so Patrick von Braunmühl, Leiter des Fachbereichs Wirtschaftsfragen im VZBW. mas

Meist gelesen
stats