Veltins startet Markenkampagne mit Rudi Assauer und Simone Thomalla

Mittwoch, 09. April 2003

Die Brauerei Veltins beendet in der kommenden Woche ihre Werbespots mit Seitenhieben auf einzelne Wettbewerber und startet mit klassischer Markenwerbung. Im TV- und Kinospot agieren Rudi Assauer, Manager des Veltins-Sponsorpartners Schalke 04, und seine Lebensgefährtin, die Schauspielerin Simone Thomalla. Das Commercial, kreiert von der Hamburger Agentur Springer & Jacoby, startet an diesem Donnerstag im Kino und am kommenden Montag in reichweitenstarken Privatsendern sowie im DSF. Weitere Spots sollen im Laufe des Jahres folgen.

Mit dem neuen Auftritt und dem Claim "Irgendwann erfrischt es jeden" will Veltins "Produktfrische und mentale Frische der Markenwelt in Einklang bringen", erklärt Marketingleiter Herbert Sollich. "Wir wollen unsere Marke dort sehen, wo das Leben spielt." Zugleich möchte die Brauerei "der von der Verbraucherseite immer wieder bemängelten Tristesse der Bierwerbung Paroli bieten", so Sollich. Rudi Assauer, nach Ansicht des Unternehmens "als bekennender Pilsfreund geradzu ideal" als Darsteller, kommt bis Sommer als Testimonial zum Einsatz. Veltins ist seit 1997 Sponsoringpartner des Traditionsclubs.

Nach den von der Fachwelt teils heftig kritisierten Persilflage-Spots zieht Sollich eine positive Zwischenbilanz: "Innerhalb von vier Wochen haben wir die Werbeerinnerung und die Sympathiewerte der Marke Veltins verdoppeln können." Auch in den Folgespots setzt Sollich auf "Augenzwinkern und sympathische Aha-Effekte". rp
Meist gelesen
stats