Vapiano belohnt Check-in bei Foursquare

Montag, 17. Mai 2010
Der Vapiano-Coupon
Der Vapiano-Coupon

Die Restaurant-Kette Vapiano erprobt jetzt Foursquare als Kundenbindungsinstrument. Über den Standort-bezogenen Dienst können Nutzer ihrem Netzwerk ihren jeweiligen Aufenthaltsort per „Check-in“ auf dem Smartphone mitteilen. Treue Kunden will Vapiano nun dafür belohnen. Für den sogenannten „Mayor“ in den jeweiligen Restaurants der bundesweiten Kette gibt es einen Kaffee gratis. Wer am häufigsten an einem Ort eincheckt, bekommt bei Foursquare den Titel „Mayor“ (Bürgermeister). Andere Besuche werden mit unterschiedlichsten „Badges“ belohnt, die die Foursquare-Gemeinde wie Orden feiert.

Foursquare, gilt als Vorreiter einer ganzen Reihe standortbezogener Dienste (Location based Services), die mit ihrer Mischung aus Freundesnetzwerk und Empfehlungsportal mit spielerischen Elementen Werbungtreibenden und Medien eine neue Tür zum Konsumenten aufstoßen könnten. Schon bald eine Million Nutzer weltweit teilen ihrer Umwelt mittlerweile per Foursquare mit, wo sie gerade angekommen sind.

Wie funktioniert es? Nach dem Download der Foursquare-Applikation für das Smartphone legt der Nutzer auf der mobilen Website einen Account an. Das GPS auf dem Gerät erkennt und überträgt den jeweiligen Standort. Ist dieser bereits in einer Datenbank angelegt, beispielsweise Hauptbahnhof Hamburg, kann man sich per Knopfdruck direkt einchecken. Andernfalls muss man die Lokalität eintragen. Nach dem Check-in meldet Foursquare dies an die Freunde. Die Nachricht kann automatisch über Facebook und Twitter verbreitet werden. Andere Freunde können im Profil nachsehen, an welchen Orten man bereits gewesen ist. Außerdem können Nutzer Tipps zu den Plätzen hinterlassen. ork
Meist gelesen
stats