Valentinstag: Ein Marketing-Event für Naschkatzen, Muschisucher und Totalverweigerer

Montag, 11. Februar 2013
-
-

Es ist wohl noch vor Weihnachten der Feiertag, der am meisten der Werbebranche zu verdanken hat. Ursprünglich vor allem von den Floristen und der Süßwarenbranche in den USA als Werbeanlass genutzt, hat der Valentinstag mittlerweile auch Deutschland erobert. Süßwarenmarken-Marken wie Merci, Milka und Mon Cherie erinnern deutsche Männer schon seit Wochen an den Termin. Blumenversender Fleurop ist der Tag sogar ein Werbespecial auf dem Männersender RTL Nitro wert.
Aber auch Werbungtreibende, die nicht zum üblichen Kreis der Verdächtigen gehören, nutzen den Anlass kreativ für eigene Kampagnen. So promotet das Trendmodelabel Desigual seine eigenen Filialen mit einem Valentinstag-Special, das den Feiertag der Liebe sehr wörtlich nimmt. McDonald's startet seine McCurrywurst-Kampagne mit einem TV-Spot zum 14. Februar, in dem ein Ausflug zum Fastfoodriesen das perfekte Valentinstag-Geschenk für Mario Barth liefert.

Wer allerdings wirklich gewagte Ideen zum Thema sehen will, muss auch dieses Jahr wieder ins Ausland schauen. Die Wäschemarke Agent Provocateur liefert passend zum Anlass einen Film, der die Vorfreude auf den Feiertag deutlich steigern dürfte. Und Rasierklingen-Hersteller Schick stellt in Neuseeland die ganz pragmatische Frage, ob Bartträger viele Küsse zu erwarten haben.

HORIZONT.NET hat eine Auswahl der aktuellen Kampagnen zusammengestellt: 

Agent Provocateur



Während die meisten deutschen Wäscherhersteller den Feiertag ignorieren, meldet sich Agent Provocateur erneut mit einem Onlinefilm zu Wort, der auch den überzeugtesten männlichen Valentins-Verweigerern Lust auf den Feiertag machen dürfte. "Valentine's Night" ist der dritte Film einer Trilogie zu dem Thema und wurde komplett inhouse produziert. Der Film beschränkt sich allerdings nicht nur auf die ausgiebige Präsentation von Wäsche, sondern liefert eine kräftige Dosis britischen Humor. Denn als der Jogger dem ausgesperrten Model Poppy Delevingne zu abgelenkt ist, um ihr ins Gesicht zu schauen, gießt sie noch Öl ins Feuer. Sie sei in dem Aufzug unterwegs, "Um ihre Muschi zu suchen".

Sky



Es ist kein Geheimnis, dass Männer mit Beziehungsterminen, die der Romantik dienen, so ihre Probleme haben. Diesen Valentinstag-Verweigerern und Geschenkvergessern widmet der Pay-TV-Sender Sky einen eigenen Viral-Spot (Kreation: The Brainstormclub, München). Die tröstliche Botschaft des Onlinefilms: Auch wenn der Mann am Ende eine Ohrfeige erntet, so ist er doch zumindest seiner wahren Liebe treu geblieben - dem Fußball.

Fleurop



Gegen die Vergesslichkeit hat Blumenversender Fleurop seit dem 10. Februar einen Splitscreen seines Valentinstag-Spots auf dem Männer-Spartensender RTL Nitro geschaltet. Unter dem Motto "Helden wissen worauf es ankommt" werden die Zuschauer täglich zur Day- und Prime Time daran erinnert, am 14. Februar nicht nur Worte, sondern auch Blumen sprechen zu lassen.

Schick

Ganz pragmatisch nähert sich der Rasierklingen-Hersteller Schick (In Deutschland Wilkinson) in Neuseeland dem Thema. In einer Plakatkampagne (Kreation: Young & Rubicam, Neuseeland) stellt Schick Männern die Frage, ob sie denn selbst Lust hätten, sich an ein stachliges Kinn zu schmiegen. Eine Frage, die den Werbekreativen, unter denen der Künstlerbart mittlerweile zunehmend zur Berufskleidung wird, nicht leicht gefallen sein dürfte. Allen reuigen Bartträgern bietet Schick auf seiner Facebookseite einen Gratis-Rasierer an.Merci, M&Ms & Co.



Für die Süßwarenindustrie ist der Tag der Liebe erwartungsgemäß ein gesetzter Anlass. Marken wie Merci, Milka und Mon Cherie erinnern mit romantisch gefärbten Spots daran, dass Liebe besonders bei Naschkatzen durch den Magen geht.

-
-
Die Nestlé-Marke Yes greift den Feiertag für eine besondere Präsentationsidee auf Facebook auf. Wer seine/n Liebsten mit einem Yes-Torty überraschen will, kann sich auf der Markenseite einen Bastelbogen zur optimalen Präsentation ausschneiden. Aus dem Mainstream sticht auch Mars mit seiner Marke M&Ms heraus. Das Unternehmen nutzt den Anlass, um mit einem TV-Spot (Kreation: BBDO, New York) seine Customizing-Plattform MyMMs.de zu promoten.

Mezzo Mix, Desigual und die Liebe zum PoS

-
-
Den Tag der Liebe nutzt auch Mezzo Mix als Werbeplattform, um ein neues Produktangebot zu bewerben. Die Softdrinkmarke von Coca-Cola hat zwar keine direkte Verbindung zum Valentinstag, kann jedoch ihren etablierten Slogan "Cola küsst Orange" nutzen, um zum Fest der Liebe ein neues Kusserlebnis mit der Geschmacksvariante "Berrylove" im Getränkehandel zu promoten - nämlich "Cola küsst Beere".

-
-
Auch die spanische Kult-Modemarke Desigual hat keinen unmittelbaren Bezug zu dem Feiertag. Trotzdem nutzt Desigual den Termin als Promotionanlass, um die Kundenfrequenz in den eigenen Läden zu erhöhen. Kunden, die eine Desigual-Filiale am 14. Februar besuchen, erhalten zu ihrem Einkauf noch ein T-Shirt als Beigabe. Die Beigabe zur Beigabe: Im aufgenähten Herz ist ein Kondom versteckt. cam
Meist gelesen
stats