Vacheron Constantin präsentiert neuen Printauftritt

Donnerstag, 18. Oktober 2001

Der Schweizer Uhrenhersteller Vacheron Constantin startet in diesen Tagen mit einer Printkampagne, die vor allem die Verbindung von Technik und Kunst kommunizieren soll. Anzeigen in Deutschland sind in Tageszeitungen wie "FAZ", "Handelsblatt" und in Wochentiteln wie der "Welt am Sonntag" zu sehen. Darüber hinaus werden Special-Interest-Titel wie "Feinschmecker" und "Merian" belegt.

Zunächst sollen die Sujets bis Oktober kommenden Jahres zu sehen sein. Der Kommunikationsauftritt richtet sich nach Unternehmensangaben an eine "multikulturelle Kundschaft" und soll die Beständigkeit des Herstellers vermitteln.

Insgesamt sind 13 verschiedene Visuals zu sehen. Verantwortlich zeichnet die Agentur M-Design in Lausanne.
Meist gelesen
stats