VW bezieht in UK wegen Kungfu-Spot Prügel

Montag, 05. Januar 2009
-
-

In Deutschland zeigte sich VW bei der Einführung des Golf VI vor wenigen Monaten recht brav - ganz anders in Großbritannien: Ein TV- und Kino-Spot in Manier des Blockbusters "Matrix" hat nun sogar die englischen Werbekontrolleure auf den Plan gerufen. In dem Commercial, das am 27. Dezember on Air gegangen ist, wehrt sich ein VW-Ingenieur actionreich gegen zahlreiche Klone, die ihn angreifen wollen.  "Sometimes the only one you have to beat is yourself", lautet dazu die Botschaft aus dem Off.

Die Prügelei im Hollywood-Stil ist zwar perfekt inszeniert, stößt allerdings nicht bei allen Zuschauern auf Wohlwollen: Laut einem Bericht des "Guardian" hat die britische Werbeaufsicht Advertising Standards Authority bereits 115 Beschwerden über den Spot des Wolfsburger Autobauers erhalten und prüft, ob das Commercial der Agentur DDB London gegen englische Werberegularien verstößt. Laut dem Bericht fordern Kritiker, den Spot wegen exzessiver Gewaltdarstellung in das Spätprogramm zu verbannen. jh    
Meist gelesen
stats