User-generierte Werbung: Kult-Rapper Das Bo kreiert Kampagnen-Song für Nescafé

Dienstag, 30. August 2011
Rapper Das Bo wirbt für Nescafé
Rapper Das Bo wirbt für Nescafé

Nestlé startet eine Werbeoffensive für sein neues Löskaffee-Produkt „3in1 StiX“. Als Testimonial hat der Frankfurter Nahrungsmittelriese keinen Geringereren als Das Bo verpflichtet. Der Kult-Rapper, der mit der Band Fünf Sterne deluxe bekannt wurde, soll die neue Nestlé-Kaffeemarke vor allem bei der jungen Zielgruppe bekannt machen. Die darf sogar bei der Entwicklung der Kampagne mitwirken. Im Mittelpunkt des Mediaplans steht die zweite Staffel der Castingshow „XFactor“, die am heutigen Abend auf Vox startet. Star-Rapper Das Bo spielt dabei eine Hauptrolle - und zwar nicht nur während der Show, sondern auch in den Werbeblöcken. Zum einen wird der Rapper neben Sarah Connor und Till Brönner als Juror von „XFactor“ auftreten. Zum anderen werden in den Werbepausen 20-Sekünder ausgestrahlt, in denen Das Bo als Botschafter des neuen Nescafé-Produkts auftritt und die Zuschauer auffordert, bei der Entwicklung des neuen Kampagnensongs mitzuhelfen.

Dreh- und Angelpunkt der Mitmach-Aktion ist das Online-Special www.VOX.de/songmix. Dort haben die Zuschauer die Möglichkeit, über den Kampagnen-Song für „3in1 StiX“ abzustimmen. Unter dem Motto „Das Bo und Du kreieren den Nescafé StiX-Factor-Song“ sollen Teilnehmer jede Woche über neue Elemente des Kampagnen-Songs entscheiden können. Die Produktion des fertigen Songs wird Das Bo übernehmen.

Damit erinnert die Aktion etwas an die Million-Voices-Kampagne der Deutschen Telekom: Der Bonner Konzern hatte im vergangenen Jahr gemeinsam mit Rapper Thomas D eine virtuelle Mitsing-Aktion gestartet. Aus den User-Beiträgen entstand damals ein Remix des Klassikers "7 Seconds".

Neben dem TV-Spot bewirbt Nescafé seine Aktion zu "3in1 StiX" noch bis Mitte Dezember 2011 auf den Internetportalen des IP-Netzwerks. Parallel wird mit PoS-Maßnahmen auf die Aktion hingewiesen.

Eingetütet hat die Partnerschaft zwischen Nestlé, Das Bo und dem RTL-Vermarkter IP Deutschland die Innovationsagentur Newcast aus dem Vivaki-Netzwerk. Neben Konzeption und Beratung verantwortet der Dienstleister auch die crossmediale Umsetzung der Kampagne. Für Planung und Einkauf ist Optimedia Frankfurt zuständig. mas
Meist gelesen
stats