Urlaubsziel Klippan: Ikea eröffnet Lounge am Pariser Flughafen

Donnerstag, 19. Juli 2012
-
-

Noch bis zum 5. August können Fernwehkranke am Pariser Flughafen Charles de Gaulle eine kräftige Portion schwedisches Möbeldesign genießen, bevor sie sich auf den Weg zu ihren exotischen Reisezielen machen. Im Terminal 3 hat das schwedische Möbelhaus Ikea eine Lounge eingerichtet, die allen Reisenden offen steht. Wer mag, kann hier sogar vor seinem Abflug ein Nickerchen auf einem der Ikea-Betten machen. Es ist nicht das erste mal, dass Ikea in Frankreich der breiten Öffentlichkeit die Möglichkeit gibt, direkte Erfahrungen mit den eigenen Produkten zu sammeln. Für Schlagzeilen sorgte etwa Anfang des Jahres eine Installation in der Pariser Metro, bei der Testwohner den Metro-Passanten demonstrierten, dass es sich auch auf kleinstem Raum mit Ikea-Produkten gut leben lässt. Für die unter ihren engene Wohnungen leidende Pariser Stadtbevölkerung eine sehr relevante Botschaft.

Die von der Pariser Eventagentur Ubi Bene kreierte Flughafen-Aktion geht allerdings einen Schritt weiter und ermöglicht den Passagieren einen persönlichen Produkttest mit den Ikea-Möbeln. Der Zeitpunkt für die Eventkampagne ist gut gewählt. denn die Ferienzeit von Juli bis August sorgt zum einen für erhöhte Passagierzahlen in Charles de Gaulles, zum anderen sind diese Passagiere im Regelfall besonders gestresst und daher besonders offen für eine erholsame Erfahrung. Damit liefert Ubi Bene die richtige Mischung aus Kampagnenelementen, um aus der Eventaktion ein Experiental Marketing Erlebnis zu machen, das einen dauerhaften Eindruck zugunsten der Marke erzeugen kann. cam

Meist gelesen
stats