Unternehmer Richard Branson outet sich als barttragendes Kind

Mittwoch, 07. März 2012
90er Jahre: Branson fährt mit einem Panzer über die Produkte der Konkurrenz
90er Jahre: Branson fährt mit einem Panzer über die Produkte der Konkurrenz

Multimilliardär Richard Branson macht sich erneut zur Werbefigur für eines seiner Unternehmen und zeigt in der Kampagne "A higher Calling", dass er schon von Kindesbeinen an nicht nur geschäftliche Visionen sondern auch seinen unverwechselbaren Kinnbart hatte. In dem von Mother New York kreierten Spot wirbt Branson für den US-Ableger seines Mobilfunk-Dienstleisters Virgin Mobile. Die Kampagne "A higher Calling" soll allerdings nicht nur für die neuen Tarife von Virgin Mobile werben, sondern auch die Sympathiewerte des Unternehmens steigern - eine Aufgabe, an der Telefongesellschaften zumeist scheitern. "Sie sind einem entweder egal oder man hasst sie. Wir wollen in diese Beziehung ein wenig Liebe einbringen", beschreibt Allon Tatarka, der verantwortliche Creative Director bei Mother, die kommunikative Herausforderung gegenüber der "New York Times".

Für Branson ist dieses Defizit insbesondere im Vergleich zum gewachsenen Prestige der Smart Phones ärgerlich: "Wir haben Virgin Mobile in den USA vor zehn Jahren gestartet, lange bevor Handys die intelligenten Geräte waren, die immer mehr zum Zentrum des Universums ihrer Nutzer werden. Und trotzdem sagt heute niemand: ,Ich liebe meine Telefongesellschaft'." Virgin Mobile vermarktet Prepaid-Tarife und richtet sich schwerpunktmäßig an 18- bis 24-Jährige Konsumenten.

Der Konzernchef von Virgin hat sich auch schon in der Vergangenheit immer wieder an die Spitze von Marketing-Kampagnen gesetzt. Legendär ist sein Auftritt aus den 90er Jahren, als er zum Launch von Virgin-Cola in den USA auf dem New Yorker Times Square die Dosen der Konkurrenz zerquetschte. Dem geschäftlichen Erfolg des Produkts hat der gelungene Promotionstunt allerdings wenig geholfen. Virgin-Cola verschwand schon wenige Jahre später mangels Nachfrage vom amerikanischen Markt. cam
Meist gelesen
stats