Unter Dach und Fach: Procter & Gamble trennt sich von Tempo

Freitag, 07. September 2007
-
-

Die Marken Tempo, Bounty und Charmin werden künftig nicht mehr unter dem Dach von Procter & Gamble geführt. Der Konsumgüterriese mit Deutschlandsitz in Schwalbach verkauft seine Hygienepapier-Sparte wie geplant an den schwedischen Konzern SCA. Die EU-Kommission hat die Übernahme genehmigt. Einzige Auflage: Svenska Cellulosa Aktiebolaget (SCA) muss sich von seiner Taschentüchermarke Softis trennen. Die Wettbewerbshüter fürchten eine zu große Konzentration auf dem deutschen und österreichischen Markt. Die europäische Tissuesparte von Procter & Gamble setzt Medienberichten zufolge jährlich rund 500 Millionen Euro um. Welchen Einfluss die Übernahme auf die bestehenden Agenturbeziehungen hat, ist derzeit noch nicht abzusehen. Etathalter für die drei betroffenen Marken ist Publicis. mh

Meist gelesen
stats