Unilever stößt Bertolli ab

Montag, 21. Juli 2008
Die Olivenölmarke gehört ab sofort dem spanischen Wettbewerber Grupo SOS
Die Olivenölmarke gehört ab sofort dem spanischen Wettbewerber Grupo SOS
Themenseiten zu diesem Artikel:

Unilever Olivenölmarke Pastasauce Margarine Bertolli


Der niederländische Konsumgüter- und Lebensmittelkonzern Unilever verkauft seine Olivenölmarke Bertolli für 630 Millionen Euro an den spanischen Wettbewerber Grupo SOS. Bertolli-Produkte wie Margarine und Pastasaucen sind von dem Deal allerdings nicht berührt. Im Gegensatz zum Olivenöl- und Essiggeschäft verbleibt die Marke Bertolli in allen weiteren Produktkategorien bei Unilever. Die Marke genieße weiterhin Priorität, das Geschäft mit mediterranen Lebensmitteln verspreche hohes Wachstum, teilte Unilever mit. Geführt und entwickelt werden soll die Marke Bertolli künftig gemeinsam mit Grupo SOS.

Der niederländische Konzern hat mit seinen Olivenöl- und Essigmarken im vergangenen Jahr einen Umsatz von 380 Millionen Euro gemacht. Dazu zählen neben Bertolli auch die Marken Maya, Dante und San Giorgio, die ebenfalls zum Verkaufspaket zählen. Für Unilever ist der Verkauf Teil eines Plans, nicht-strategische Marken mit einem Gesamtumsatz von über 2 Milliarden Euro zu veräußern. jh
Meist gelesen
stats