Unilever plant Kauf der Körperpflegemarken von Sara Lee

Freitag, 25. September 2009
-
-

Unilever will für rund 1,3 Milliarden Euro die Kosmetiksparte der Sara Lee Corporation aus Chicago übernehmen. Der Verbrauchsgüterkonzern hat dafür ein verbindliches Angebot abgegeben. Mit der möglichen Übernahme der Kosmetikmarken, zu denen unter anderem Badedas und Duschdas gehören, würde Unilever seine Marktposition in Westeuropa und auf dem asiatischen Markt stärken. "Die Sara Lee-Marken sind bei den Konsumenten sehr bekannt, bieten ein starkes Wachstumspotenzial", so CEO Unilever Paul Polman. Zum Körperpflege-Portfolio von Unilever gehören Axe, Dove und Rexona. Für den Abschluss der vertraglichen Vereinbarung benötigt Unilever noch die Zustimmung der stattlichen Regulierungsbehörden und Gewerkschaften in den betroffenen Ländern, unter anderem Deutschland, Frankreich, Spanien, Australien und Indonesien.

In der Vergangenheit wurde die Marke Duschdas von der PR-Agenturen Stuttgarter Agentur Sommer + Sommer und PR Hermanns aus Köln begleitet. HOR
Meist gelesen
stats