Unilever macht Omo am Point of Sale stark

Mittwoch, 06. August 2003

Der Konsumgüterriese Unilever startet einen weltweit einheitlichen Markenauftritt für seine Waschmittelmarke Omo. Im Fordergrund des Markenauftritts stehen Aktivitäen am Point of Sale. Die Design-Agentur Enterprise IG entwickelte zuvor das Verpackungsdesign von Omo für mehrer lokale Märkte wie Brasilien, Indien, Indonesien, Südafrika, Thailand und die Türkei. "Die Hauptaufgabe war, ein starkes, zentrales Markenimage zu schaffen, das überall auf der Welt wiedererkennbar ist, aber anpassungsfähig genug, um regionalen Anforderugnen zu entprechen", so das Unternehmen. rp
Meist gelesen
stats