Und Action: Coca-Cola bringt großes Kino auf die Leinwand

Donnerstag, 24. Februar 2011
Auch Plakate sind Teil der Kampagne
Auch Plakate sind Teil der Kampagne

Coca-Cola erhöht den Werbedruck für seine Diät-Limo. Anfang März bringt der Berliner Getränkeriese ein neues Commercial für Coke Zero in die deutschen Kinos. Der von Grey in Kopenhagen entwickelte und von MECH Berlin für den deutschen Markt adaptierte Werbefilm strotzt geradezu vor Action-Szenen und Testosteron. HORIZONT.NET präsentiert den 60-Sekünder sowie die Kampagnenstrategie vorab.


In dem Commercial "The Date" hat Hauptdarsteller Ben ein echtes Problem: Bei einem gepflegten Kick mit seinen Kumpels auf dem Bolzplatz vergisst er die Zeit - und versetzt daher seine attraktive Freundin, die an der Bar eines exklusiven Clubs mit Meerblick sehnsüchtig auf ihren Lover wartet und bereits das Interesse der männlichen Besucher auf sich zieht. Nach ihrem leicht empörten Handyanruf geht dann alles ganz schnell: In einer irren Fahrt, bei der neben einer Art A-Team-Einsatzfahrzeug auch ein Helikopter und am Ende noch ein Motorboot zum Einsatz kommt, wird der mit Coke Zero aufgeputschte Held in James-Bond-Manier zu seiner Geliebten verfrachtet, wo er den ersten ernsthaften Nebenbuhler mühelos aus dem Weg räumt. Das Motto der Kampagne lautet erneut "Das Leben wie es sein soll".

Mit dem Kinospot, der ab dem 3. März für etwa 3 Wochen zu sehen ist, weitet das Unternehmen seine Kampagne für Coke Zero weiter aus. Bereits im Januar sind zwei TV-Spots für die vor vier Jahren eingeführte kalorienreduzierte Limonade auf Sendung gegangen, die laut Unternehmensangaben 2010 einer der Wachstumstreiber des Konzerns war. Die von Mech Berlin kreierten 15-Sekünder mit dem Titel "Why not" sollen die Kernbotschaft der Marke - den kompromisslosen Genuss - auf humorvolle Weise inszenieren. So macht der Sprecher aus dem Off die junge, männliche Kernzielgruppe in einem der Spots zunächst auf die Haupteigenschaften von Coke Zero - "Echter Geschmack und Zero Zucker" - aufmerksam, um gleich darauf die Frage zu stellen: "Warum dann nicht auch ein Familentreffen - mit Zero Verwandtschaft?".

Die TV-Spots sind genau wie das Kino-Commercial Teil einer breit angelegten Werbekampagne, mit der Coca-Cola seine Diät-Limo in diesem Jahr weiter nach vorne bringen will. Der Auftritt, der außerdem aufmerksamkeitsstarke Außenwerbung in den 40 größten deutschen Städten, Online-Werbung (Agentur: Scholz & Volkmer, Wiesbaden), eine Facebook-Aktivierung, eine große Markenaktion auf der Coke Zero Website sowie PoS-Aktionen und Events vorsieht, wird noch bis April und in einem zweiten Flight von August bis Oktober zu sehen sein. Ziel ist es, rund 2 Milliarden Kontakte zu generieren. Damit würde in der Zielgruppe im Durchschnitt 19 Kontakte generiert. Der genaue Etat ist nicht bekannt. Im vergangenen Jahr hat der Konzern laut Nielsen Media Research brutto gut 12 Millionen Euro in Coke-Zero-Wer bung investiert.  mas
Meist gelesen
stats