Umsatzrückgang bei Berentzen

Freitag, 30. Oktober 1998

Die Berentzen-Gruppe AG in Haselünne meldet für das dritte Geschäftsquartal dieses Jahres einen Absatzrückgang bei Spirituosen und alkoholfreien Getränken von rund fünf Prozent. Der Umsatz (ohne Branntweinsteuer) lag im Zeitraum von Juli bis September bei 96,6 Millionen Mark. Insgesamt erzielte die Berentzen-Gruppe bis Ende September einen Umsatz (ohne Branntweinsteuer) von 293,5 Millionen Mark und liegt damit deutlich unter dem Umsatz für den gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres mit359 Millionen Mark. Für das kommende Quartal rechnet der Vorstand aber wieder mit einer Belebung des Geschäfts.
Meist gelesen
stats