Umfrage: Viele kennen das Geschäftsmodell der Postbank nicht

Donnerstag, 17. Juni 2004

Nur jeder dritte deutsche Privatanleger weiß, womit sich die Postbank tatsächlich befasst. Dies ergibt eine Umfrage des Meinungsforschungsinsituts Forsa im Auftrag des Internetdienstleisters Net Federation Interactive in Köln. Danach glaubt jeder sechste potenzielle Anleger, dass die Postbank demnächst den neuen Mobilfunkstandard UMTS einführen wird. 11 Prozent meinen wiederum, dass die Postbank demnächst eine Internetsuchmaschine mit T-Online starten wird. 28 Prozent der Befragten können überhaupt keine Angabe zum Geschäftsmodell der Postbank machen.

Befragt wurden 507 Personen aus Deutschland ab 25 Jahren, deren Haushaltsnettoeinkommen über 3000 Euro beträgt und die Geld in Aktien anlegen beziehungsweise sich dies vorstellen können. Die Umfrage legt deutliche Mängel in der Kommunikation der Postbank im Vorfeld des Börsengangs offen. Das Interesse an der Aktie ist bislang verhalten. kj
Meist gelesen
stats